Unternehmensgeschichte

Walter KoschitzDie Anfänge der Firma b.a.g. liegen im Jahr 1989. Walter Koschitz - Erfinder des vital Schlafsystems - stellte bei verschiedenen Seminaren fest, dass immer mehr Teilnehmer über Rückenprobleme und Schlafstörungen klagten und erst nach Stunden richtig fit waren. Dieses Begegnungen veranlassten den ausgebildeten Werkzeugmacher nach Lösungen für diese Probleme zu suchen.

Er erkundigte sich bei Bettenherstellern und Schlafberatern nach den Gründen für diese Leiden.

Aus diesen Erfahrungen resultierte der Gedanke, ein Gegenstück zur menschlichen Wirbelsäule herzustellen basierend auf dem Prinzip Druck und Gegendruck. Dieses Gegenstück sollte die Grundlage für ein völlig neues Bett-Konzept bilden, wobei die Hauptkriterien hierbei auf Funktionalität, Qualität, Natürlichkeit und Optik gelegt werden sollten.

Schon nach kurzer Zeit wurden von Walter Koschitz einige Betten von Schreinern vor Ort hergestellt und von Therapeuten und namhaften Ärzten über Wochen getestet und mit "sehr gut" bewertet.

Die Nachfrage war immens und die Produktion begann sich zu steigern.

 

Bis heute wird das Schlafsystem in alleiniger Regie von Walter Koschitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz hergestellt und auch vertrieben. Seit über 20 Jahren werden immer noch 60 % der Leistungen mit viel eigener Handarbeit angefertigt. Und bis heute wird nach wie vor höchstes Augenmerk auf die ausschließlich natürlichen Materialien des kompletten vital Schlafsystems gelegt.

So besteht das heutige vital Schlafsystem aus:

- ca. 50 kg naturbelassenem Buchenholz

- mehr als 1000 Präzisionsteile

- rein naturbelassener Baumwolle

und ist frei von Metallen und Kunststoffen